„Ökumene in Bewegung“

Das Ökumenische Institut richtet jedes Jahr in Verbindung mit dem Treffen des Wissenschaftlichen Beirats einen Workshop für NachwuchswissenschaftlerInnen aus, um aktuelle Trends und Forschungsperspektiven der Ökumenischen Theologie zu diskutieren.

Forschungsperspektiven der Ökumenischen Theologie

Programmablauf

Freitag, 22. März 2019, 11.00-17.30:

11.00-12.30 Uhr            

Rebekka Klein (Bochum):

Minderheit und Marginalität in der Ökumene

Mirjam Hanna Sauer (Giessen):

Ökumene und Diaspora

12.30-13.30 Uhr              

Mittagspause

13.30- 15.30 Uhr

Lisanne Teuchert (Bochum):

Ritual und Performativität in der Ökumene

Arne Bachmann (Heidelberg):

Gastfreundschaft und Ökumene

Lukas Meyer (München): Nation & Europa.

Ökumenische Perspektiven zur Europawahl 2019

16.00-17.30 Uhr

Kristina Wollnik-Hagen (Göttingen):

Ökumenische Lernorte am Beispiel von Kirchehochzwei

Antti Lück (Bochum):

Ökumenische Theologie nach dem medial turn